Technik » Facheinrichtungen » Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen

Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen

Eine Hochschule hat neben der eigenen Lehre und Forschung auch einen Weiterbildungsauftrag. Diesen setzt der Arbeitsbereich Technische Bildung und Ingenieurpädagogik aktiv um und leistet somit einen Beitrag zum Wissenstransfer zwischen hochschulischer Forschung/Lehre und den einzelnen Bildungspartnern. Daher bieten wir auf Nachfrage auf die Bedürfnisse des Adressaten zugeschnittene Angebote (z. B. Workshops, Schulungen, Vorträge) an. Als Referenten stehen unsere Mitarbeiter und ggf. auch Honorardozenten zur Verfügung. Hierzu wird gerne auch eine Angebotsberatung durchgeführt.

Themenbereiche/Schwerpunkte:

  • Berufspädagogik und berufliche Didaktik/Technikdidaktik
  • Ausbildung der Ausbilder für Berufsbereiche außerhalb BBiG/HwO (z. B. für Träger/Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen)
  • Kurse zur Arbeit an und mit schnelllaufenden Holzbearbeitungsmaschinen ("Maschinenschein")
  • Serienfertigung und Design für den Einsatz im Unterricht
  • Automation ("KOSY-Kurs")

Ansprechpartner/Kontakt:
Dr. M. Binder

Maschinenschein

Maschinenscheine müssen einmal pro Jahr verlängert werden (Termine dazu bei Fr. Ibele).

Eine Nutzung der Maschinen ohne gültigen Maschinenschein ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht zulässig! Bitte beachten Sie, dass Sie den Maschinenschein vorweisen müssen, wenn Sie an den Maschinen arbeiten möchten.